101 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Avatar
YiYi Chenantworten
6. Dezember 2020 um 9:56

Mein Highlight dieses Jahr war „Nah bei dir -Kimi ni Todoke“. Trotz der schüchternen Persönlichkeit und der dunklen Aura ( :D) von Sawako, versucht sie aus sich herauszukommen und sich den anderen aus der Klasse zu nähern, vor allem Kazehaya. Es ist eine lustige und herzerwärmende Story ( mit tollen Nebencharakteren). Auch mag ich die Atmosphäre der Serie.

Avatar
6. Dezember 2020 um 14:24
– Als Antwort auf: YiYi Chen

Mein Highlight war Yona Band 25. Dieser Band war unglaublich spannend und ich liebe die Yona Reihe😍

Avatar
6. Dezember 2020 um 14:26
– Als Antwort auf: Kim

Oh mist das sollte eigentlich ein allgemeiner Kommentar werden sry 🙁

Avatar
Tinaantworten
6. Dezember 2020 um 19:41
– Als Antwort auf: YiYi Chen

Mein Lieblingsmanga dieses Jahr war Akatsuki no Yona, ich habe den Anime geguckt und war einfach mega fasziniert. Zusätzlich habe ich den Manga gelesen und es ist ein Traum die Entwicklung von Yona, Hak und allen anderen zu sehen. Ich freue mich auf die Fortsetzungen. Danke !

Avatar
Ronja Justantworten
7. Dezember 2020 um 12:57
– Als Antwort auf: YiYi Chen

Mein highlight waren die Yona Bände💞 ich habe Yona erst dieses Jahr entdeckt und liebe!!! diese Reihe😍

Avatar
Kim Sophieantworten
7. Dezember 2020 um 23:49
– Als Antwort auf: Ronja Just

Mein Highlight ist und bleibt Chocolate Vampire 🦇
Kyoko Kumagai ist eine meiner Lieblingsmangaka 😊

Avatar
Andera Schusterantworten
7. Dezember 2020 um 16:17
– Als Antwort auf: YiYi Chen

Meine Lieblingsreihe ist Yona. Ich liebe jeden einzelnen Band und hab mir auch schon die Limited Edition der Light Novel gesichert 🙂

Avatar
Methokantworten
8. Dezember 2020 um 7:52
– Als Antwort auf: YiYi Chen

Mein fav. Manga zur Zeit ist Crush in you auch wenn der jetzt nicht von 2020 ist hahha. Aber die Zeichnung und die Story sind so schön, dass ich alle Bänder gekauft hab looool.

Avatar
Samaantworten
6. Dezember 2020 um 13:29

Also von den Manga die ich gekauft habe Kamisama Kiss ganz eindeutig, aber wenn es um Titel geht die dieses Jahr erschienen sind, dann Yona! Yona hat eine echt fesselnde Story und super tolle Charaktere!! (♡-♡)

Avatar
Jennantworten
6. Dezember 2020 um 13:35

Mein Highlight war Erdbeeren & Marshmallows 2in1(Band 01). Einfach Süß ♥ Freu mich auf die restlichen Bänder. Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag 🙂

Avatar
Monja Deubleantworten
6. Dezember 2020 um 13:36

Mein liebster Manga 2020 war do something bad with me, da die Charaktere mal nicht so extrem unschuldig wirkten wie in anderen Shojos.

Avatar
Chrissyantworten
6. Dezember 2020 um 14:29
– Als Antwort auf: Monja Deuble

Mein Highlight waren die Yona-Bände :3 Die habe ich erst vor ein paar Monaten für mich entdeckt, aber die Reihe ist einfach nur so wunderschön <3 & ich kann es kaum erwarten wie es weitergeht 🙂 Schönen Nikolaustag!

Avatar
Chrissyantworten
6. Dezember 2020 um 14:30
– Als Antwort auf: Chrissy

huch…sollte auch ein allg. Kommt werden 😀

Avatar
Vanessaantworten
6. Dezember 2020 um 13:36

Mein Highlight bei Tokyopop war dieses Jahr „Miracles of Love“ ♡ Schade, dass die Reihe nun zu Ende ist 🙁

Avatar
Jaraantworten
6. Dezember 2020 um 13:37

Eines meiner Highlights war „Bite Maker“. Ich stehe sowieso mega auf Omegaverse, da war er aufjedenfall Mal was anderes, weil er Romance und kein BL Manga war.

Avatar
Manuela Schulte Tonertantworten
6. Dezember 2020 um 13:40

Bei mir ganz klar There Are Things I Can’t Tell You😍 Gott war der heiß und tiefgründig. Ich war am Ende echt traurig das es ein Einzelband war. Hoffe ihr holt noch mehr solcher tollen Titel auch von der Mangaka wenn möglich 🙏💫🎅 Allein der Zeichenstil ist ne Wucht!

Avatar
Linda Mtibaaantworten
6. Dezember 2020 um 14:01
– Als Antwort auf: Manuela Schulte Tonert

Mein Jahreshighlight war definitiv Yona- Prinzessin der Morgendämmerung. Einfach eine spannende Story und zu gute Charaktere. Ich sag nur Hak -Hust-.

Avatar
Sandra Haakeantworten
6. Dezember 2020 um 13:41

Mein Highlight dieses Jahr war definitiv „Spüre meinen Herzschlag“. Die Story ist einfach so schön und lässt das Herz höher schlagen. Ich habe die 3 Bände regelrecht verschlungen und war schon etwas traurig das die Reihe mit dem dritten Band sein Ende fand.

Avatar
Lenaantworten
6. Dezember 2020 um 13:55

Da ich 2020 für mich die Romance Manga entdeckt und mich dabei sehr schnell in die Manga von Yuki Shiraishi verliebt habe. Könnte ich hier eigentlich alle Bände von ihr sagen aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es der kürzlich erschienende Abschlussband von Honey come Honey, da ich diese Reihe einfach unheimlich toll fand.

Avatar
Ikram Aliantworten
6. Dezember 2020 um 14:10
– Als Antwort auf: Lena

Meine Highlight in dieses Jahr war ,,Spüre meinen Herzschlag“.
Dieses Manga ist einer meine allerliebste.Das hat mir ins Herz aufgeblüht. Und ich finde sehr schaden ,das aufgehört hat.

Avatar
Linda Mtibaaantworten
6. Dezember 2020 um 14:03

Mein Jahreshighlight war definitiv Yona- Prinzessin der Morgendämmerung. Einfach eine spannende Story und zu gute Charaktere. Ich sag nur Hak -Hust-.

Avatar
Kathiantworten
7. Dezember 2020 um 19:34
– Als Antwort auf: Linda Mtibaa

Mein Lieblingsmanga bzw manga Reihe dieses Jahr ist wie bei viel yona einfach weil der Manga super schön ist :))

Avatar
Aylin Oberhoferantworten
6. Dezember 2020 um 14:06

Chocolate Vampire ist auf jeden Fall mein dauer Favorit ♡♡♡♡♡♡

Avatar
Corinnaantworten
7. Dezember 2020 um 21:07
– Als Antwort auf: Aylin Oberhofer

Mein Favorit dieses Jahr war do something bad with me. Ich liebe die Charaktere einfach so sehr 🙂

Avatar
6. Dezember 2020 um 14:13

Mein Highlight verlässt tatsächlich den Shojo-Ecke.
Doch in Worte zu fassen, weshalb, wird schwierig. Da habe ich dieselben Probleme wie die Hauptdarstellerin Komi: „I can’t communicate it.“
Probleme aus meiner Jugend wiederzuerkennen – und das auf eine so extrem absurde und überdrehte Comedy-Weise – ist gleichzeitig unfassbar unterhaltsam, weckt ein wenig die Nostalgie in mir und ist mir insgeheim etwas peinlich, mich daran zurückzuerinnern.
Ich war ein dummes, dummes Kind. Und Komi ist dennoch ein absolutes „Must read!“

Avatar
Sathinaantworten
6. Dezember 2020 um 14:15

Einer meiner Lieblings Shojo Titel ist Yona – Prinzessin der Morgendämmerung. Ich hatte nicht erwartet, dass Yona so eine starke Protagonistin ist. Das Worldbuilding ist super spannend, die Zeichnungen wunderschön und die Fantasyelemente machen es noch spannender.

Avatar
6. Dezember 2020 um 14:23

Mein Tokyopop Highlight war ganz klar Versailles of the Dead. Die Reihe ist super spannend und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band (I.I) <3

Avatar
Pinar U.antworten
6. Dezember 2020 um 14:24

Sparkly lion boy hat mir einfach das Jahr so versüßt, ich bin geschmolzen ^^ war schon ein bisschen traurig als es zu Ende war aber einfach nur fabelhaft !!

Avatar
Lara Wanglerantworten
6. Dezember 2020 um 14:30

Jeder Band von Kuss um Mitternacht, der dieses Jahr erschienen ist, ist mein Highlight. Ich freue mich immer wie ein Schnitzel sobald ich diese wundervolle Reihe endlich weiterlesen kann! Ich schaue zwar mit gemischten Gefühlen dem Abschlussband entgegen, die positiven überwiegen jedoch bei weitem. Ich hoffe, wir bekommen in Zukunft noch weitere Titel dieser unglaublich talentierten Mangaka! 🙂

Avatar
Christina N.antworten
6. Dezember 2020 um 14:35
– Als Antwort auf: Lara Wangler

Mein Highlight war einmal „Koimonogatari“ und „Lovesick Ellie“. Freut mich immer sehr wenn ein neuer Band erscheint. 🙂

Avatar
Dieu Leantworten
6. Dezember 2020 um 14:32

Mein Highlight war definitiv Dengeki Daisy. Eine absolut fantastische Story. Art Style und Charaktere sind einfach nur zum Verlieben und definitiv einer der Manga Reihen , die ich mir immer wieder durchlesen könnte :)!

Avatar
Maja N.antworten
6. Dezember 2020 um 14:45

Mein Tokyopop-Highlight dieses Jahr war Koimonogatari :3 die ganzen Charaktere waren zu süß und so relatable. Ich freue mich auf den nächsten Teil ^^

Avatar
Ami chanantworten
6. Dezember 2020 um 15:02

Yona – Prinzessin der Morgendämmerung oder sowas wie Bite Maler oder Dein Verlangen gehört mir! 🙂

Avatar
Chiaraantworten
6. Dezember 2020 um 15:27

Eine gute Mischung aus Humor, Romantik, Spannung und einem schönen Zeichenstil macht für mich einen super Manga aus. Genau diese fand ich in “Lovesick Ellie”. Selten habe ich so beim Lesen gelacht und trotzdem Herzklopfen bekommen. Und noch lieber mag ich es, wenn man denkt, man weiß was gleich passiert – und dann vollkommen überrascht von der Wendung wird.
Ich kanns jedes Mal kaum erwarten, bis der nächste Teil rauskommt, “Lovesick Ellie” ist für mich der tollste Manga 2020!! <3

Avatar
Mickyantworten
6. Dezember 2020 um 15:44
– Als Antwort auf: Chiara

Mein Highlight war auf jedenfall Lovesick Elli ❤️
Ich mag wie er geschrieben ist und der zeichenstil ist echt mega 😍

Avatar
Phillip Neskeantworten
6. Dezember 2020 um 15:54

Dieses Jahr war die rothaarige Schneeprinzessin mein Highlight. Der Anime gehört schon länger zu meinen absoluten Lieblingen, und dieses Jahr hab ich es auch endlich geschafft den Manga zu lesen.

Avatar
Tiinahx3antworten
7. Dezember 2020 um 8:53
– Als Antwort auf: Phillip Neske

Yona 😍 (auch die novel..) Und noch ganz viele andere 💕

Avatar
Thilini A.antworten
6. Dezember 2020 um 16:03

Mein Highlight aus diesem Jahr ist „Mit dir im Wunderland“. Der Manga ist so süß und witzig
( ^ω^ )

Avatar
Amélieantworten
6. Dezember 2020 um 16:26

Mein Highlight dieses Jahres war definitiv „Atemlose Liebe“! Zuerst dachte ich, dass dies nur ein 0815-Shojo ist, aber die Story hat mich so gepackt und die Beiden passen soo gut zusammen!!!😍😭❤️ Freue mich enorm auf den nächsten Band!

Avatar
Cellyantworten
6. Dezember 2020 um 16:50

Mein Highlight von Tokyopop war dieses Jahr aus dem Boys-Love Genre Im Fluss der Zeit <3 – einfach zucker

Avatar
Anjaantworten
6. Dezember 2020 um 17:15

Eindeutig die Yona-Bände in monatszyklus, sooo toll nachdem wir so lange drauf gewartet haben, Danke dafür! <3

Avatar
Maikeantworten
6. Dezember 2020 um 17:29

Mein bester Manga dieses Jahr war yona 😍

Avatar
Hannahantworten
6. Dezember 2020 um 17:45

Mein Highlight war Spice & Custard von Maki Usami, da sie meine liebste Manga Autorin ist.🥰

Avatar
Manuelaantworten
6. Dezember 2020 um 17:49

Meine beste Manga Reihe dieses Jahr war Verliebt in Prinz und Teufel?😍
Zum einen ist die Reihe schon zimlich lang und die story ist einfach ein Traum mit viel Durcheinander 😊

Avatar
Laura Roseantworten
6. Dezember 2020 um 17:53

Mein Highlight dieses Jahr bei euch ist die Neuauflage von Erdbeeren und Marshmallow
Hab ich zwar noch nicht gelesen, warte bis ich sie komplett habe aber freu mich schon total drauf

Avatar
6. Dezember 2020 um 18:06

Ich fand die Reihe „Honey come Honey“ sehr süß! Den Abschlussband bekomme ich zu Weihnachten, freue mich schon sehr! 😍

Avatar
Armita Heidarianantworten
6. Dezember 2020 um 18:29

Mein Highlight dieses Jahr war The World’s Best Boyfriend und Miracles of Love. Erste Serie hat mir vor Augen geführt, was ich mir alles nicht weniger von einem Jungen als zukünftigen Freund wünschen sollte und Zweites ist dieses Jahr im Dezember zu Ende gegangen. Miracles of Love hatte ich damals in der Oberstufe angefangen, mittlerweile bin ich Studentin 😄 Durch den Manga habe ich jemand Besonderes kennengelernt und dass die Serie nun vorbei ist, hat mich traurig aber auch nostalgisch gestimmt.

Avatar
Rimaantworten
6. Dezember 2020 um 19:28

Mein Highlight dieses Jahr ist „Zum Glück bei dir“ – Das Warten hat sich echt gelohnt! ^-^

Avatar
Tram Ngoc Mattheßantworten
6. Dezember 2020 um 19:39

Mein Highlight dieses Jahr war Kimi ni Todoke <3

Avatar
Janinantworten
6. Dezember 2020 um 20:05

Mein Highlight waren ganz klar mit Koimonogatari, da den schon lange kenne und es daher ein Wunschtitel war auf den mit sehr lange warten musste. 🙂

Avatar
Klaraantworten
6. Dezember 2020 um 20:37

Mein Highlight des Jahres, bleibt auch einfach mein Dauerhighlight, nämlich “Black Clover“ 😍
Ich liebe einfach alles an dem Manga. Die Idee hinter der Story ist so gut durchdacht, das Setting gefällt unheimlich gut und die vielen Charaktere sind so angenehm unterschiedlich, sodass man sich gar nicht für einen absoluten Favoriten entscheiden kann 😍

Avatar
Vanessaantworten
6. Dezember 2020 um 21:20

Yona – Die Prinzessin der Morgendämmerung ist mein Shojo-Highlight 2020! 😍
Ich finde die Geschichte und den Zeichenstil einfach nur klasse. 😍
Ich bin gespannt, welchen Weg Yona noch gehen wird und wie sich die Liebesgeschichte zwischen Yona und Hak noch weiterentwickeln wird. 😍

Avatar
Stephiantworten
6. Dezember 2020 um 22:19

Auf jeden Fall war es Yona. Habe sie jeden Monat durchgesuchtet.

Avatar
Jennifer Rumsteinantworten
6. Dezember 2020 um 22:26

Mein Highlight war dieses Jahr einmal Verliebt in Prinz und Teufel und Hiyokoi
Finde beide so gut von der Story her und total süß,man Fieber innerlich mit, obwohl ich normalerweise nicht so bin xD

Avatar
Jacqueline Engelantworten
7. Dezember 2020 um 0:01

Savage Season war mit abstand der beste. Das auseinandersetzen mit dem neuen war einfach so aufregend zulesen.

Avatar
Ann-Kathrinantworten
7. Dezember 2020 um 8:18

Ich hab mir dieses Jahr alle Bände von „Ein Freund für Manila gekauft. Die waren echt Mega, weshalb ich sagen würde, dass das mein Jahreshighlight war 😍😊

Avatar
Mellaantworten
7. Dezember 2020 um 8:20

Also mein Tokyopop Highlight war eindeutig Sword Art Online alicization, Band 1 und 2 habe ich mir gleich zum jeweileigen release date geholt. Sao ist einfach einer meiner Lieblinge und ich hab mich so gefreut das Alicization endlich als Manga raus kommt x3

Avatar
Mirjaantworten
7. Dezember 2020 um 8:24

Mein Lieblingsmanga war “ Do something bad with me“. Ich fand den Charakter von Yui einfach großartig und die Story war gut gemacht.

Avatar
Sinahantworten
7. Dezember 2020 um 8:32

Meinen Favorit auszuwählen ist echt schwer, da ich mir dieses Jahr viele tolle Shojos zugelegt habe…aber ich muss sagen, dass ich „Küss mich richtig, my Lady“ richtig toll fand. Habe mir den letzten Band erst bei euch bestellt, und ich finde Sakuma und Nene einfach zuckersüß 😍 Hoffe, dass die neue Kayoru Reihe auch hier erscheint (sie hat sie am Ende des Bandes ja kurz vorgestellt :3). Abgesehen davon LIEBE ich jede Reihe, die ihr bisher von Kyoko Kumagai rausgebracht habt. Aktuell ist es ja Chocolate Vampire. Ich liebe es einfach, dass KYOKO nicht so standardmäßige Shojos zeichnet, sondern jeder ihrer Reihen etwas spezielles an sich hat….

Avatar
Nadjaantworten
7. Dezember 2020 um 8:36

Mein Highlight des Jahres war: Yona entdeckt zu haben^^, mir fehlt noch ein Band dann habe ich alle😍

Avatar
Marcantworten
7. Dezember 2020 um 8:37

mein lieblings Manga von Tokyopop dieses jahr ist Suginami on Dungeon Duty 😍😍😍

Avatar
7. Dezember 2020 um 8:45

Mein Highlight war definitiv Yona – Prinzessin der Morgendämmerung. Vereint alles was ich mag – Fantasy, starke Protaginistin, tolles Setting, schön gezeichnet. Lieb es ❤️

Avatar
Tiinahx3antworten
7. Dezember 2020 um 8:54

Yona 😍 (auch die novel) uuund noch viele viele andere 💕

Avatar
Saskiaantworten
7. Dezember 2020 um 9:04

Dieses Jahr gab es verschiedene Titel die ich echt super gut fand, sowohl vom Zeichstil wie auch von der Story an sich. Da man sich für einen entscheiden muss würde ich mich für My Boyfriend in Orange entscheiden. Mir gefiel der Zeichenstil auf anhieb sehr gut und die Art und Weise wie beide langsam zueinander finden. Ich bin sehr gespannt auf die Neuheiten, die uns im Jahr 2021 erwarten. 🥰

Avatar
Stefanieantworten
7. Dezember 2020 um 9:13

Mein Highlight wsr dieses Jahr „Die rothaarige Schneeprinzessin 20“. Ich hab mich sehr gefreut, als der Band endlich raus kam. Ich liebe diese Geschichte.

Avatar
Sinaantworten
7. Dezember 2020 um 10:56
– Als Antwort auf: Stefanie

Wieeee, ich muss mich für nur einen Titel entscheiden?! Da Yona hier schon mehrfach genannt wurde, nutze ich meine Stimme für „Zum Glück bei dir“. Nachdem Band 1 mich nicht so ganz überzeugen konnte, bin ich ja jetzt bei Band 3 sowas von dabei! Die „süßer Priester mit düsterer Seite“ Story finde ich erfrischend anders und bin sehr gespannt, wie sich die beiden Protagonisten noch weiterentwickeln werden.

Avatar
Francescaantworten
7. Dezember 2020 um 9:23

Mein Highlight dieses Jahr war Koimonogatari – so eine schöne Geschichte, die wichtige Sachen anspricht. Hoffentlich geht es bald weiter!

Avatar
Tanitaantworten
7. Dezember 2020 um 11:00

Habe mir dieses Jahr viele Shojos geholt und bin von allen hin und weg, aber mein Highlight dieses Jahr waren alle Yona Bände, aber besonders gefreut hatte ich mich auf die Novel Ausgabe.🙈🥰

Avatar
Anneantworten
7. Dezember 2020 um 11:24

Mein Jahreshighlight war das Remake von Shaman King. Aber auch Yona <3

Avatar
Caraantworten
7. Dezember 2020 um 11:28

Black Clover ist und bleibt einfach das beste😊

Avatar
Selinaantworten
7. Dezember 2020 um 11:49

Natürlich die neusten Mangas von Yona und auch die Loght Novel, da diese meine Lieblingsreihe ist.

Avatar
Secreantworten
7. Dezember 2020 um 11:51

Mein Highlight von Tokyopop dieses Jahr war Black Clover Band 21! Nicht nur die Story war top sondern auch das Cover sieht sehr schön aus 🙂

Avatar
Lara schmidtantworten
7. Dezember 2020 um 12:11

Mein highlight in diesem Jahr war „lieb mich noch bevor du stirbst“♡

Avatar
Nadja Rudorfantworten
7. Dezember 2020 um 12:24

Mein Highlight war dieses Jahr “ black clover“ und “ Yona“. Ich habe zwar schon sehr viele Mangas, aber diese beiden Reihen mussten noch sein.

Avatar
Lumiiantworten
7. Dezember 2020 um 14:08

Mein Highlight dieses Jahr war der „KonoSuba“-Manga! 🙂

Avatar
7. Dezember 2020 um 16:22
– Als Antwort auf: Lumii

Crush in You hat mir erneut kein Herz genommen. Ich finde die Geschichter super süß und dramatisch. Echt zum mitfiebern!

Avatar
Surybelantworten
7. Dezember 2020 um 14:19

Die Deadlock Komplettbox 😀 hatte ewig darauf gewartet, dass es irgendwann weitergeht und da war dann plötzlich die Box

Avatar
Antjeantworten
7. Dezember 2020 um 14:24

Mein Shojo Highlight des Jahres ist „Spüre meinen Herzschlag“ von Marina Umezawa. Die Story hat mir sehr gut gefallen und ich fand das Thema sehr wunderbar und mal was anderes.

Avatar
Lea Neikesantworten
7. Dezember 2020 um 14:27

Mein Jahres-Highlight war definitiv der Humor von „Meine wilden Hochzeiten“. Wenn man die Geschichte liest kann man nur gute Laune zu bekommen.

Avatar
Julia Plocherantworten
7. Dezember 2020 um 16:09

Mein Highlight dieses Jahr war „Wo die Liebe anfängt… Endet die Welt“, die Charaktere sind so süß und ihre Entwicklung super schön zu lesen 😊

Avatar
Tringantworten
7. Dezember 2020 um 18:55
– Als Antwort auf: Julia Plocher

Mein Highlight dieses Jahr war „Spüre meinen Herzschlag“. Die Story war mal etwas Neues und fand es war eine total schöne süße Story zum Verlieben! *^*

Avatar
Maraantworten
7. Dezember 2020 um 22:02
– Als Antwort auf: Julia Plocher

Mein Highlight war Lovesick Ellie, weil mich ihre verrückte Art immer wieder zum Lachen gebracht hat.

Avatar
Lilly Flowersantworten
7. Dezember 2020 um 17:10

Mein Highlight war ebenfalls Yona Band 26. Also ich meine der Knaller am Ende, den ich solange herbeigesehnt hatte, war . nun . gekommen! Mein armes Herz!

Avatar
Felixantworten
7. Dezember 2020 um 17:29

Bei mir war das Komi can’t communicate,
Ich muss sagen ich freu mich schon riesig auf den 4 Band.

Avatar
Derick Bechantworten
7. Dezember 2020 um 18:53

Fire Force ist und bleibt mein Fabourite doch ein paar neue Manga können aber auch keinem schaden also viel Glück allen

Avatar
Kyraantworten
7. Dezember 2020 um 19:22

Mein absolutes Highlight dieses Jahr war die Reihe „Prince Never-give-up“. Ich liebe einfach die Geschichte die sich zwischen Koume, Prinz Hatsuyuki und den anderen abspielt. Ich finde es einfach schön zu sehen wie der beliebte, wohlhabende Hatsuyuki durch und durch zu seinen Gefühlen der lieben Koume gegenüber steht und sie steht’s vor allen und allem anderen beschützt. Eine wirklich sehr süße und liebenswerte Geschichte, die ich euch auf jedenfall empfehlen würde🥰

Avatar
Carlaantworten
7. Dezember 2020 um 19:23

Mein Highlight war, aufgrund seiner Tiefgründigkeit und Cinematography, Savage Season. Es ist schön solche Themen im Manga auf vielschichtige Weise verarbeitet zu sehen.

Avatar
Karlineantworten
7. Dezember 2020 um 21:46

Mein Highlight war dieses Jahr eindeutig Band 2 von Koimonogatari. Der hat mich auf der einen Seite überrascht, weil er so dick war xD Auf der anderen Seite war ich auch positiv überrascht, wie sich die Geschichte weiterentwickelt hat. Bei Band 1 war ich noch etwas skeptisch, wo das Ganze denn eigentlich hinführen soll, aber inzwischen bin ich hellauf begeistert von dem slow pace und dem immer schöner werdenden Zeichenstil. Ich bin mega gespannt auf Band 3 ♡♡

Avatar
Selinantworten
7. Dezember 2020 um 22:40

Mein Highlight dieses Jahr war defintiv Lovesick Ellie! Ich verfolge den Manga schon seid seinem Release (2015) und er gehört defintiv zu meinen liebsten shoujo Manga ever. Ich war so glücklich, als ihr ihn angekündigt habt. Ich liebe einfach die Dynamik zwischen Ellie und Oomi,, sie sind einfach so süß zusammen! Endlich mal einen shoujo manga wo es verrückter zugeht als sonst und man ein sehr süßen Typen zur Abwechslung hat. Am meisten gefällt mir aber, dass sie auf Twitter alle ihre tiefsten Wünsche und Fantasien freilässt,, einfach sooo lustig, haha. Dennoch gab es viele Titel die super waren. Vor allem das Yona Artbook und die Novel waren auch noch eine große Überraschung!
Macht weiter so liebes Team <3

Avatar
Robin Kernantworten
7. Dezember 2020 um 22:42

Der Manga, der mich dieses Jahr total geflasht hat, war black clover. Ich hab erst dieses Jahr damit angefangen und hätte nie gedacht, dass nochmal ein manga mit einem solchen Kaliber rauskommen wird. 🙂

Avatar
Angelaantworten
7. Dezember 2020 um 22:46

Puh das ist echt schwer. 😀 Aber mein Liebling dieses Jahr ist, wenn ich mich entscheiden müsste, ‚Verliebt in Prinz und Teufel?‘. Der hat mich einfach total mitgerissen und ich kann es auch kaum abwarten bis der nächste Band draußen ist. ^^

Avatar
Lisa Caiantworten
7. Dezember 2020 um 23:13

Da ich mich leider nur eins wählen kann, fällt die Wahl auf „Ein Kuss reinen Herzens“, es hat mich einfach total mitgerissen. <3

Avatar
Lucyantworten
7. Dezember 2020 um 23:17

Mein Highlight ist “ Küss mich richtig, my Lady !“, ich liebe einfach alles von Kayoru !

Avatar
Sandyantworten
7. Dezember 2020 um 23:24

Highlight “ Küss mich richtig, my Lady“.

Avatar
Michelleantworten
8. Dezember 2020 um 0:25

Mein Highlight war auf jeden Fall der Abschlussband von „sparkly lion boy“! Leider ist es auch leider die letzte Reihe von Yoko Maki 🙁

Avatar
Silvia Hirschantworten
8. Dezember 2020 um 5:54

Mein Highlight war das Yona weiter geführt wurde. Die Pause hat doch leider ziemlich lang gedauert. Ich liebe die Serie total und kann es kaum erwarten wie es weiter geht.

Avatar
Oliverantworten
8. Dezember 2020 um 5:59

Eindeutig Komi can’t communicate…. Selten so gelacht. Und süss gezeichnet ists noch dazu. 🙂

Avatar
Serafina Gunkelantworten
9. Dezember 2020 um 7:39

Ich liebe die Reihe von „Wo die liebe anfängt“ als ich band 5 gesehen habe musste ich in direkt kaufen. Taamo ist eine echt gute Mangaka und ich liebe es ihre Mangans zu lesen und meine Freunde auch🙂

Avatar
Sabrina Sinjaantworten
9. Dezember 2020 um 21:29

Wenn es kein Shojo Titel sein muss, dann ist mein Highlight, was die Tokyopop-Mangas angeht, die Neuauflage von Shaman King. Weil sie einfach Erinnerungen an die Animeserie weckt und jetzt den Manga neu lesen ist halt einfach schön.
Wenn es um Shojo Titel geht, dann ist es der Abschluss von Miracles of Love, weil es einfach eine wunderschöne Shojo Reihe ist.

Avatar
Lynn Faltinantworten
10. Dezember 2020 um 7:20

Mein Highlight dieses Jahr war Chocolate Vampire ich mir die Bände schon geholt als sie direkt raus gekommen sind und ich kann einfach nur sagen ich bin verliebt, die Story und die Charaktere sind alle einfach nur toll ❤️

Avatar
Faltin, Lynnantworten
10. Dezember 2020 um 7:24

Omg eigentlich wollte ich nicht so viele schreiben ich dachte nur es wurde nicht nicht abgeschickt 😱

Schreibe einen Kommentar